Hausbesetzer auf Super 8

HISTOX Stadt Land Fluss

Gerhard Schuhmacher lebt seit Ende der siebziger Jahre als Filmemacher in Berlin und dokumentierte auf Super 8 unter anderem die Anfänge des Punk, die Hausbesetzerbewegung und den Tod von Klaus-Jürgen Rattay. Im Babylon Mitte zeigt er ab März 2012 eigene und andere Super 8-Filme aus den letzten dreißig Jahren. Am 29. März um 20 Uhr gibt es den Klassiker der Anti-AKW-Bewegung „Wer keinen Mut zum Träumen hat, hat keine Kraft zum Kämpfen (Medienwerkstatt Berlin, R. Lutter, K. G. Otto u.a., 1979) zu sehen. Die Reihe wird im April 2012 fortgesetzt.