25 Jahre Einigungsvertrag

HISTOX Gerichte, Recht und Justiz

Anlässlich des 25. Jahrestages des Inkrafttretens des Grundgesetzes im Gebiet der ehemaligen DDR beleuchtet das Forum Justizgeschichte im Rahmen seiner 17. Jahrestagung die Frage, welche Rolle die Justiz bei den vielfältigen Transformationsprozessen nach 1990 spielte und spielt. Wesentliche Fragen und Probleme, die sich aus dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland ergaben, wurden nicht nur in politischen Foren, sondern auch …

Die Richter von Nürnberg

HISTOX Gerichte, Recht und Justiz

Im Jahr 2013 erschien in der Hamburger Edition der Sammelband „NMT – Die Nürnberger Militärtribunale zwischen Geschichte, Gerechtigkeit und Rechtsschöpfung.“ Das von Kim C. Priemel und Alexa Stiller herausgegebene Buch versammelt 24 Beiträge und einen umfangreichen

Juristische Presseschau Legal Tribune Online

HISTOX Gerichte, Recht und Justiz

Seit April 2011 bietet das deutschsprachige Portal Legal Tribune eine Presseschau zu juristischen Themen. Zu dem Team, das von Montag bis Freitag die wichtigsten und interessantesten Texte mit einer juristischen Fragestellung aus Leitmedien und juristischen Blogs  kompakt zusammenstellt, gehöre auch ich. Ab sieben Uhr kann jeder sich bei Legal Tribune Online einen schnellen und zuverlässigen Überblick verschaffen, welche justizpolitischen Themen …

Gerichtsfotograf Leo Rosenthal (1884-1969)

HISTOX Gerichte, Recht und Justiz

Leo Rosenthal (1884-1969) war Gerichtsreporter des Vorwärts in der Weimarer Republik. Reportagen über Prozesse waren damals ein journalistisches Genre, das auf ein breites öffentliches Interesse stieß. Eine vom Landesarchiv Berlin konzipierte Ausstellung zeigte das frühe fotografische Werk Rosenthals, der in den heimlich im Gerichtssaal augenommenen Fotografien die späten Zwanziger und frühen Dreißiger Jahre eindrucksvoll dokumentiert hat. Auf den Bildern sind …

Fritz Bauer und der Prozess um den 20. Juli

ArcherTC Gerichte, Recht und Justiz

Im Landgericht Braunschweig ist noch bis zum 28. September 2012 die Ausstellung über das Braunschweiger Verfahren gegen Otto Ernst Remer im Jahr 1952 zu sehen. Remer, Mitglied der später verbotenen Sozialistischen Reichspartei (SRP) bezeichnete in einer Vortragskampagne die Widerstandskämpfer als Hoch- und Landesverräter. Das Verfahren wegen übler Nachrede und Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener nahm der damalige niedersächsische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer …