NS-Verfolgte und ihr Kampf um Anerkennung

HISTOX Recht und Justiz

Zwangsarbeiter*innen, Zwangssterilisierte, Überlebende der Ghettos, Sinti und Roma, Deserteure, Kriegdienstverweigerer, Kriegsgefangene, Menschen, deren Angehörige bei Massakern oder im Rahmen der „Euthanasie“ ermordet wurden, Homosexuelle, als „asozial“ Verfolgte und zahlreiche andere Gruppen haben bis heute wenig oder nichts als Ausgleich für ihre Verfolgung erhalten.

Rudolf von Gneist (1816-1895)

HISTOX Anwälte, Recht und Justiz

In der Oktober-Ausgabe des Berliner Anwaltsblatt (10/2016) ist ein Beitrag zum 200. Geburtstag von Rudolf von Gneist von mir erschienen. Der in Berlin geborene ordentliche Professor war mit seiner Streitschrift Freie Advokatur (1867) ein Vorkämpfer für den modernen Anwaltsberuf, der mit der Rechtsanwaltsordnung von 1878 geschaffen wurde. Ein überzeugter Parlamentarier Als überzeugter Parlamentarier war der Liberale von Gneist Mitglied der …

Sexualitäten und Justiz

HISTOX Recht und Justiz, Zeit und Geschichte

Der Kampf um eine selbstbestimmte Sexualität frei von (staatlicher) Diskriminierung hat in den letzten Jahrzehnten einige wesentliche Fortschritte erzielt. Die dritte Gewalt spielt in dieser Entwicklung eine ambivalente Rolle. Sie bezieht die vorherrschenden Annahmen auf den individuellen Fall und ist gleichzeitig dem Schutz der Rechtssphäre der einzelnen Personen verpflichtet. Dabei kam und kommt ihr anhand von Begriffspaaren wie gesund – …