07.06.2010 Zeitzeuge. Reinhard Strecker und die Ausstellung "Ungesühnte Nazijustiz"

HISTOX Termine von oder mit Histox

Thema: Zeitzeugengespräch mit Reinhard Strecker – Die Ausstellung „Ungesühnte Nazijustiz“ 1959/1960

VeranstalterIn: Arbeitskreis kritischer JuristInnen an der Humboldt Uni

Zeit: Montag 7. Juni, 19 bis 21 Uhr

Ort: Kommode, Bebelplatz, Raum 326

Information: Der Sprachwissenschaftler Reinhard Strecker deckte bereits in den späten fünfziger Jahren die NS-Vergangenheit von vielen westdeutschen Richtern auf. Die von ihm inittierte und durch Unterstützung aus Polen und England durchgesetzte Ausstellung „Ungesühnte Nazijustiz“ war eine der ersten Aktionen, mit denen Studierende sich über die NS-Zeit aufklärten. Auch die Verjährungsdebatten im Bundestag und die Gründung der Zentralen Stelle Ludwigsburg erhielten durch die Ausstellung wesentliche Impulse. Ein Stück Zeitgeschichte, fast zehn Jahre vor „68“. Mehr